Physiotherapie (Krankengymnastik)

Kräftigung, Dehnung, Mobilisierung, sowie Haltungskorrektur und Wahrnehmungsschulung.

Lösung evtl. vorhandener Blockaden, ggf. Massagen zur Lockerung und Durchblutung

der Muskulatur. Ziel ist die Herstellung und Erhaltung der normalen Funktion des Körpers.

 

Manuelle Therapie

Gezieltes Untersuchen und Behandeln von Schmerzen, Problemen und Blockaden im Gelenk Muskel und Nervensystem.

 

Kiefergelenksbehandlungen

Behandlung von Einschränkungen und Beschwerden im Schädel-, Kiefer- und Gesichtsbereich.

Migräne, Kopfschmerz, Schwindel, Tinnitus und Kieferknacken können sich als Beschwerdebild zeigen. Im Rahmen der Behandlung kommt es zur Befunderhebung des gesamten Körpers, da oftmals ein Problem der Statik (Beckenschiefstand, Skoliosen, Beinverkürzungen, Fußfehlstellungen) die Beschwerden verursachen können.

 

Klassische Massagen, Schröpfmassagen und Wellness-Massagen

Schmerzlinderung, Durchblutungsverbesserung, Entkrampfung, Lockerung und Dehnung der Muskulatur. Schröpfmassagen können die Durchblutung des Gewebes verbessern. Die Wellness-Massage dient der Tiefenentspannung.

 

Physikalische Therapie

Fango / Wärmepackungen, heiße Rolle, Kryotherapie (Eisbehandlung), sowie Elektrotherapie.

 

Faszienbehandlung

Die Behandlung der Faszien spielt eine wichtige Rolle in der Behandlung akuter und chronischer Schmerzen. Vor allem beim myofaszialen Schmerzsyndrom (chronischen Muskelschmerzen) ist es sehr hilfreich. Dabei werden durch unterschiedliche Techniken (Hand, Faszienrolle, Schröpfglas und anderes) das verklebte Gewebe voneinander getrennt, durchbletet und gelockert.

 

APM (Akupunktmassage nach Penzel)

Die APM arbeitet als Regulationstherapie auf Grundlage der chinesischen Energielehre.

Es werden Beschwerden und Krankheitsbilder beeinflusst, die durch eine funktionelle

Störung im Körper verursacht sind. Bei der APM wird entlang der Meridiane behandelt, die einen Energiemangel aufweisen. Mit Hilfe eines Metallstäbchens werden die Meridiane gezogen und Akupunkturpunkte stimuliert. Ziel ist die Harmonisierung der körpereigenen Energie, denn wo Energie im Fluss und ausgeglichen ist, wird der Körper zur Selbstheilung angeregt. Krankheit ist eine Energieflussstörung. Im Rahmen der APM werden störende Narben mitbehandelt.

 

Schwangerschaftsbetreuung und Geburtsvorbereitung mit APM

Während der Schwangerschaft kann sehr gut mit der APM gearbeitet werden, um die Schwangere und das Ungeborene optimal auf die Geburt vorzubereiten. Die APM kann bewirken, dass der kindliche Organismus alles bekommt, was er benötigt, um heranzureifen. Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit und Erbrechen können gelindert oder beseitigt werden. In der Regel sind mit APM betreute Geburten schneller und schmerzfreier.

 

Narbenbehandlung

Narben können mittels APM sehr gut behandelt und entstört werden. Narben sollten gut verschieblich und gleitfähig gegenüber den darunter liegenden Schichten (Unterhaut, Faszien, Periost) sein. Häufig kommt es im Narbenbereich zu Verwachsungen und Verklebungen des Gewebes. Dadurch kann es zu Bewegungseinschränkungen, Schmerzen, Wetterfühligkeit, Taubheit, Jucken oder Ziehen der Narbe kommen. Die Narben können chronische Kopf- und Rückenschmerzen verursachen.

 

 

Fußreflexzonentherapie (FRZ)

Bei vielen Beschwerden gibt es positive Erfahrungen mit der FRZ. Hier eine Auswahl der Indikationen, bei denen die FRZ helfen kann: Wirbelsäulenerkrankungen, Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Atemwegserkrankungen, Schlafstörungen. Berührung an den Füßen tut gut und kann Körper und Seele entspannen.